Drucken

Mofakennzeichen

Mofakennzeichen

Mofakennzeichen

Versicherungskennzeichen

Motorroller, Mopeds und Mofas bis 50 ccm Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h müssen zwar nicht beim zuständigen Straßenverkehrsamt zugelassen werden, benötigen für den Betrieb im Straßenverkehr aber ein sogenanntes Versicherungskennzeichen. Das dieses Jahr schwarze Nummernschild für Motorroller ist bei fast jeder Versicherung erhältlich.

Der Halter erhält das grüne Versicherungskennzeichen jeweils zum 1. März direkt bei seiner Versicherung. In diesem besonderen Nummernschild ist die KFZ-Haftpflicht automatisch inbegriffen.

Vorsicht bei Minderjährigen: Diese müssen zur Beantragung der Motor-Roller Kennzeichen die Unterschrift der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten mitbringen.

Folgende Fahrzeuge, müssen ein grünes Versicherungskennzeichen führen:

  • Kleinkrafträder, wie Mofas und Mopeds, die nicht mehr als 50 ccm Hubraum haben und nicht schneller als 45 km/h fahren
  • Mofas und Mopeds aus der Produktion der ehemaligen DDR (Simson, MZ, “Schwalbe” – Höchstgeschwindigkeit bis 60 km/h), die schon vor dem 1.3.1992 versichert waren
  • Quads und Trikes mit einer Maximalgeschwindigkeit bis 45 km/h und maximal 50 ccm Hubraum
  • Elektro-Roller, sofern sie über eine Betriebserlaubnis verfügen
  • Fahrräder mit einem Hilfsmotor (Nebenantrieb)
  • maschinell angetriebene Krankenfahrstühle (z.B. Elektro-Rollstühle)

Das KFZ-Versicherungsjahr für diese Motorroller, Mopeds und Mofas beginnt immer am 1. März und endet demnach am 28. bzw. 29. Februar des Folgejahres. Versicherungskennzeichen werden zum 1.3. von den Versicherungen herausgegeben und gelten ab dann maximal ein Jahr.

Die Farbe des Versicherungskennzeichen ändert sich jährlich, um die Kontrolle der Einhaltung der Versicherungspflicht zu vereinfachen. Das Nummernschild ist je nach Versicherungsjahr grün, blau oder schwarz. Im Versicherungsjahr 2007/2008 ist es grün. Um einen Missbrauch nach 3 Jahren zu verhindern, steht das Versicherungs-Jahr noch einmal in der letzten Zeile des Kennzeichens.

Farbe

Jahr

Schwarz

1990

1993

1996

1999

2002

2005

2008

2011

Blau

1991

1994

1997

2000

2003

2006

2009

2012

Grün

1992

1995

1998

2001

2004

2007

2010

2013

Das Versicherungskennzeichen enthält immer eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben: Die hinteren 3 Buchstaben (z. B. ABC) stehen für die Versicherung, bei der die Kfz-Haftpflicht abgeschlossen wurde.